1. Mai 2017 Cottbus


Mindestlohn, Rente mit 67, Minijobs. Die DGB-Gewerkschaften, demokratische Parteien und Organisationen haben den Tag der Arbeit gern genutzt um darüber mit den Cottbusern zu sprechen. Gerade die IG BAU kennt diese Probleme ihrer Mitglieder nur allzu gut.

Ein Beispiel: 2011 betrug der Durchschnittslohn im Cottbuser Verarbeitenden Gewerbe 3188 Euro und stieg bis 2015 um 428 auf 3616 Euro. Im Bauhauptgewerbe lag der Durchschnittslohn schon damals weit dahinter mit 2418 Euro und stieg bis 2015 auch nur gering um 42 Euro. Gleichzeitig ging die Zahl der Beschäftigten stark zurück, von 459 auf 331 (Rückgang um 28%). Das Verarbeitende Gewerbe konnte seine Beschäftigten fast konstant halten, bei einem Rückgang um 5% von 1727 auf 1633 Beschäftigte. (Quelle: "Cottbus in Zahlen", Statistisches Jahrbuch 2015 Stadt Cottbus).
Die Situation für unsere Mitglieder ist also nicht nur gefühlsmäßig, sondern auch ganz offiziell alles andere als besser geworden.

Dennoch ist der Tag der Arbeit zugleich ein Anlass um mit Freunden und Bekannten zu feiern. Höhepunkt war eindeutig die Verleihung der Betriebs- und Personalräte-Oskars für besondere Verdienste im täglichen Einsatz für die Belegschaft. Sehr gut kam die Tombola des DGB an zu der die Gewerkschaften ansehnliche Preise stifteten. Wer mindestens die Stände von fünf Gewerkschaften besuchte konnte anschließend beim DGB um einen dieser Preise würfeln.

Eine besondere Anziehungskraft hatte allerdings unser IG BAU Stand. Einerseits gab es bei uns im Rahmen der DGB-Tombola ein Quiz mit kniffligen Fragen zur jüngeren Gewerkschaftsgeschichte in der Region. Andererseits wurde man von echten Dachdeckern in Zunftkleidung empfangen. Die hatten auch richtiges Werkzeug dabei und Schiefertafeln. So konnte man sich hier selbst ein handliches Herz aus einer Platte schlagen. Das ist keine leichte Sache, aber mit der sachkundigen Anleitung der Fachleute gelang das am Ende doch. Und das entstandene Souvenir konnten sich viele Interessierte mit nach Hause nehmen.

Heron2
Heron3
Heron4
Heron5
Heron6
Heron7